Shopping in Adama

Konrad begutachtet das Holzangebot

Unser erstes Projekt wird der Bau von Bänken und Tischen für die Schüler sein. Es sollen auch Regale angefertigt werden, um eine kleine Bibliothek einrichten zu können. Um das Material dafür einzukaufen, waren wir auf Shopping-Tour in Adama. Baumärkte europäischer Bauart gibt es nur in der Hauptstadt – hier in Adama werden die einzelnen Produkte in kleineren Geschäften verkauft. Oder wie im Fall von Holz direkt vom Sägewerk.

Bretter direkt aus der Holzmanufaktur

Wir suchen die passenden Bretter aus und eine Rückwand für die Kücheneinrichtung aus Hartfaserplatte, werden die benötigten Maße aber erst durchgeben, wenn die Werkplanung fertiggestellt ist und Konrad eine Holzliste erstellt hat. Die Bretter werden dann passend zugeschnitten auf die Baustelle geliefert. So ist zumindest der Plan.

Wir besprechen die beste Vorgehensweise

Auf unserer Liste stehen aber noch Holzleim, Schrauben, Schmiermittel  und Dübel. Dazu ziehen wir weiter auf der Straße der Handwerker und finden einen kleinen Shop, der schon einige Dinge unserer Wunschliste im Angebot hat.

Kleiner Shop mit großem Angebot

Schließlich finden wir auch noch Schleifpapier in verschiedenen Stärken, das wir zur Sicherheit auch noch mit einpacken. Auf dem Weg zurück zum Auto fällt uns noch ein interessanter Laden mit vergleichsweise großem Angebot ins Auge. Hier können wir unsere Liste endgültig abhaken, denn wir finden Dübel und WD 40, sodass der Umsetzung nun nichts mehr im Wege steht.

Ein Shop mit ziemlich großem Angebot

Eine Antwort auf „Shopping in Adama“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.