Der Strom fließt

Inzwischen konnten wir die Anlage in Betrieb nehmen und bereits drei Tage hintereinander Strom erzeugen. Jetzt haben wir auch eine Vorstellung, wie viel Strom erzeugt und wie viel Zeit benötigt wird, bis die drei Batterien gefüllt sind. Schon beeindruckend, was der richtige Standort ausmacht! Hier braucht man sich auf jeden Fall keine Sorgen um eine zu geringe Sonneneinstrahlung machen.

Die Kinder sagen DANKE!

Die Inbetriebnahme haben wir dann auch gleich mit einem Gruppenfoto gefeiert. Durch das Sponsoring der Gemeinde Alheim konnte die Anlage fast vollständig aus diesen Mitteln bezahlt werden. Ganz herzlichen Dank für das Engagement unseres Bürgermeisters und seinem Team!

Gesundheitsvorsorge live

Ein erklärtes Ziel von RISE ist auch die Verbesserung der Gesundheitsvorsorge für das Dorf. Daher kam unser heutiges Zahnputztraining genau passend, um die Schüler an die Wichtigkeit einer Zahnpflege heranzuführen. Ausgerüstet mit einem Zahnmodell, das breites Grinsen hervorgerufen hat, konnte ich die korrekte Zahnpflege erklären und das WARUM erläutern. Ergänzend dazu haben wir zwei kleine Poster mitgebracht, auf denen man die einzelnen Schritte nochmal nachvollziehen kann.

Jedes Kind ist mit einer altersgerechten Zahnbürste versorgt

Allein die Verteilung der Zahnbürsten an die Kinder war schon ein Fest. Wir hatten zuerst nach allen Kindern jünger als 6 Jahre gefragt und plötzlich gab es in der Menge eine wundersame Verjüngung. Als wir dann später auch die über 6-jährigen mit den passenden Zahnbürsten versorgt haben, ging das große Tauschen los. Es schien, als wäre ihnen klar geworden, dass sie in jedem Fall mit einer Zahnbürste versorgt werden – eben altersgerecht. Auch für die Erwachsenen hatten wir noch einen Satz Zahnbürsten beschafft, damit sich die neue Zahnhygiene auch in den Familien als gute Gewohnheit verfestigen kann.

Der Spaß fing erst richtig an, als sie bemerkten, dass die Zahnpasta ganz lustigen weißen Schaum verursacht, der einfach witzig aussieht. Ohne Aufforderung wurde äußerst ausdauernd geputzt und gespült.

Für viele war es das erste Mal, dass sie in Kontakt mit einer Zahnbürste gekommen sind.

Die Lehrer haben dann für jedes Kind einen Baumwollbeutel mit Namen beschriftet und wir konnten den Kindern ihre Beutel gefüllt mit Zahnbürste, Borstenschutz und einem kleinen Trinkbecher überreichen. Die Zahnpastatuben werden nun von den Lehrern verwaltet,  die sie entsprechend dosieren können.

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Zahnbürstensponsorin – das ist ein wirklich wertvoller Beitrag gewesen!

Eine Antwort auf „Der Strom fließt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.